Sport gegen den Herbstblues

Quelle

Es wird kälter, die Blätter bunter – und die Laune oft schlechter. Aber das muss nicht sein! Es gibt so viele schöne Dinge, die der Herbst mit sich bringt. Von leckeren herbstlichen Rezepten bis hin zu tollen Outdoor-Aktivitäten.

Tipps gegen den Herbstblues

Wir müssen raus ins Freie! Mediziner raten, sich mindestens eine halbe Stunde pro Tag den Wind um die Nase wehen zu lassen. Ja, auch dann, wenn es drinnen eigentlich viel gemütlicher ist! Denn auch, wenn der Himmel wolkenverhangen ist: Draußen ist es immer noch heller als drinnen. Und das verbessert die Laune schlagartig.

1. Sport ist gesund & macht gute Laune

Sport ist gesund und macht gute Laune.
© iStock

Her mit den Glückshormonen! Nichts hilft gegen schlechte Laune so gut wie Sport. Beim Ausdauersport werden Endorphine, also Glückshormone, freigesetzt, die jede miese Stimmung sofort vertreiben.

Weiterer Pluspunkt: Wir sind total stolz und zufrieden, weil wir uns durch das Trainingsprogramm gequält haben.

2. Sport ist gesund & man schläft besser

Tief und fest schlafen: Das gelingt nach einer anstrengenden Sporteinheit! Durch den Sport wird Stress abgebaut, was uns besser schlafen lässt. Und die Muskeln werden durch die Bewegung auch müde.

Tipp: Nach dem Sport braucht der Körper etwa zwei Stunden Zeit, um wieder runterzukommen. Also besser ausreichend Zeit zwischen Sport und dem Schlafengehen lassen, damit man sich nicht ruhelos im Bett wälzt.

3. Sport ist gesund & reduziert Stress

Sport ist gesund und reduziert Stress.© iStock

Tschüss Stress! Der verschwindet von ganz allein, wenn wir uns regelmäßig beim Sport auspowern. Beim Joggen oder Schwimmen wird der Kopf frei, wir vergessen unsere Probleme und zusätzlich werden auch noch Glückshormone freigesetzt. Das perfekte Rezept gegen Stress!

4. Sport ist gesund & gibt neue Energie

Ja, direkt nach dem Sport sind wir meist todmüde, aber dann, nach einer Weile, sind wir plötzlich topfit! Sport gibt uns nämlich Energie zurück und macht unseren müden Kopf und Körper wieder frisch und munter.

5. Sport ist gesund &senkt den Blutdruck

Wer regelmäßig Ausdauersport treibt, hat weniger Probleme mit Bluthochdruck, das haben verschiedenste wissenschaftliche Studien gezeigt. Mit Sport kann der Blutdruck gesenkt werden – unter anderem, weil man durch Sport Gewicht verliert.

Übrigens: Das gilt auch für einen erhöhten Cholesterinspiegel. Durch mehr Bewegung verbessern sich die Blutwerte deutlich.

6. Sport ist gesund & beugt Verspannungen vor

Einmal die Muskeln lockern, bitte! Verspannungen sind Schnee von gestern, wenn wir uns regelmäßig bewegen und nicht den ganzen Tag sitzen. Die Muskeln bleiben dann geschmeidig und wir leiden seltener an Rücken-, Nacken- oder Schulterschmerzen.

7. Sport ist gesund & stärkt das Immunsystem

Das war’s mit dem Dauerschnupfen! Sport im Freien härtet ab, doch auch Sport in geschlossenen Räumen ist gut fürs Immunsystem.

Quelle