Schnell schlank und straff

Quelle

Der neue Fitnesstrend  aus den USA – das „7-Minute-Workout“ –  verspricht einen Traumkörper in wenigen Wochen. Aber was bringt das kurze Workout?

Fit in 7 Minuten, dank High Intensity Training

Das Workout ist eine Art Zirkeltraining, das von Sportwissenschaftlern in Florida entwickelt wurde. Der Mix aus Kraft und Ausdauer ist hochintensiv und besteht aus zwölf Übungen. Dadurch werden alle Muskelgruppen beansprucht und das führt über einen längeren Zeitraum zu einer Steigerung deiner Kondition und verbessert den Muskelaufbau.

Das Ganze lässt sich super einfach zu Hause machen, denn ein YouTube-Video zählt die Sekunden runter und gibt den Takt vor. Da ihr mit eurem eigenen Körpergewicht arbeitet, benötigt ihr auch kein weiteres Sportgerät.

Auf der Schmerzskala von 0 bis 10 ist das Workout eine 8!

Jede Übung wird 30 Sekunden lang durchgeführt bzw. gehalten. Dazwischen finden immer wieder Pausen von zehn Sekunden statt. Die Übungen sind so aufgebaut, dass alle Muskelpartien nacheinander trainiert werden. Das klingt erst einmal nicht sonderlich anstrengend, aber trotzdem werdet ihr richtig ins Schwitzen kommen.

Wichtig ist, dass die Übungen innerhalb der 30 Sekunden, 15 bis 20 Mal wiederholt werden. Das bedeutet: Wer die Wiederholungen nicht in der halben Minute schafft, muss in der Pause weiter machen.

Die Übungsreihenfolge

  1. Hampelmann
  2. Wandsitz
  3. Liegestütze
  4. Crunches
  5. Step-up auf Stuhl
  6. Kniebeugen
  7. Trizeps-Dips
  8. Unterarmstütz
  9. Auf der Stelle laufen mit angezogenen Knien
  10. Ausfallschritte
  11. Liegestütze mit Rotation
  12. Seitlicher Unterarmstütz

Quelle2